Seitenanfang zur Navigation springen

Kosten für die Suchmaschinenoptimierung

Diese Frage ist grundsätzlich sehr einfach zu beantworten. Wenn Sie alles selbst machen, können Sie völlig ohne finanzielle Mittel auskommen und Ihre Seite trotzdem sehr effektiv für die Suchmaschinen optimieren. Es hängt allerdings alles davon ab, in welchem Bereich Sie Ihre Webseite angesiedelt haben beziehungsweise wie umkämpft die Suchbegriffe sind, unter denen Sie gut gelistet werden möchten.

Für Webmaster, die z. B. eine Seite über eine bestimmte Sammelleidenschaft oder ähnliches betreiben, wird es wesentlich einfacher sein, ihre Seite in einem angemessenen Zeitraum gut in den Suchmaschinen zu platzieren, als wenn Sie beispielsweise eine Finanzseite betreiben und unter dem mit am meisten umkämpften Schlüsselbegriff „Kredit“ gut platziert werden möchten.

Im letzten Fall werden Sie mit Hausmitteln in einem angemessenen Zeitraum wohl kaum so weit kommen, dass die Seite wirklich gut zu finden ist. Hier kostet eine Suchmaschinenoptimierung dann wiederum doch Geld. Sie müssen vor allen Dingen Ihr Kapital dafür ausgeben, gute Links zu mieten beziehungsweise zu kaufen. Worum es dabei genau geht, erfahren Sie später in diesem Tutorial. Das Beispiel soll Ihnen lediglich aufzeigen, dass in sehr umkämpften Themenbereichen die Suchmaschinenoptimierung mit Hausmitteln heute in der Regel nicht mehr ausreicht, um gute Ergebnisse zu erzielen.

Daher der Rat: um nicht nach einigen Monaten mutlos aufgeben zu müssen, sollten Sie zunächst einen relativ einfachen Themenbereichen wählen, in dem die Konkurrenz noch nicht zu groß ist. Dies hat den Vorteil, dass Sie schnell Ergebnisse sehen und damit angespornt werden, in Zukunft vielleicht auch schwierige Themenbereiche in Angriff zu nehmen. Außerdem kostet die Suchmaschinenoptimierung in diesem Fall - außer Ihrem persönlichen Zeiteinsatz - in der Regel nichts.

Wer ein Unternehmen betreibt und seine Internetseite oder vielleicht sogar einen Onlineshop in einem Bereich mit viel Konkurrenz gut platziert haben möchte, wird sich in der Regel selten die Zeit nehmen, alle Optimierungsmaßnahmen selbst durchzuführen. Aus diesem Grund gibt es viele verschiedene Agenturen und freie Suchmaschinenoptimierer, die Ihnen diese Arbeit gegen Bezahlung abnehmen. Dabei sollte Ihnen jedoch klar sein, dass die Optimierung für einen sehr umkämpften Bereich durchaus einige tausend Euro im Monat verschlingen kann. Um dieses Geld nicht völlig umsonst auszugeben, sollten Sie genau prüfen, welche Leistungen der favorisierte Suchmaschinenoptimierer Ihnen garantiert. In jedem Fall sollte ein Vertrag ausgehandelt werden, in dem ganz genau festgelegt ist, welche Ergebnisse nach welchem Zeitraum erzielt werden sollen. Somit ist eine erfolgsabhängige Zahlung auf jeden Fall einer pauschalen Bezahlung vorzuziehen.

...weiterlesen: Die wichtigsten Fachbegriffe der Suchmaschinenoptimierung



[ © Das Copyright liegt bei www.seo-informations.com | Informationen und Tipps zu SEO bzw. Suchmaschinenoptimierung]